DreamTeamerFacebookBackground-fb

 

Was zusammengehört, braucht einen Namen.

 

 

2011, zur Entstehung meines ersten Live-Hörspiels „Das Haus“, scharte ich eine ganz große Handvoll Sprecher um mich, um live auf der Bühne zu sprechen.

 

Mit 12 Sprechern, einem Live-Geräuschmacher, Live Musik und viel Enthusiasmus, wurde das Stück ein großer Erfolg, sodass wir noch eine zweite Show nachlegten.

 

Dann kam eine Adaption des Grusel-Klassikers „Dracula“ dazu, mit anderen Sprechern, aber ebenfalls wurde es ein Erfolg. Es folgte die inszenierte Lesung von Charles Dickens Klassiker „Eine Weihnachtsgeschichte“ und auch eine Neuauflage von „Das Haus“ mit veränderter Besetzung.

 

Als Sascha Kubath die Sprecher Dorle Hoffmann, Sascha Krüger und mich vor das Mikro holte, um in einer „Nacht- und Nebelaktion“ ein Kurzhörspiel einzusprechen, entstand langsam die Idee der Hörspielgruppe.

 

Bei einer erneuten Wiederauflage von „Das Haus“ war es dann soweit: Die Gruppe wurde „geboren“ und bekam den Namen „DreamTeamer Hörspieler“.

 

Inzwischen treten die DreamTeamer regelmäßig im Theater Verlängertes Wohnzimmer auf, unserem Stammtheater. Alle zwei Monate gibt es ein neues Live-Hörspiel.

 

Auch reisen wir inzwischen durch Deutschland und traten bereits auf der Leipziger Buchmesse, der Hörmich Hörspielmesse, der Phantastika in Oberhausen, dem Hörspielwochenende Brandenburg oder der SherloCON auf.

 

Unser Ensemble besteht mittlerweile aus 24 Sprechern und auch einige prominente Gastsprecher konnten wir live oder als Spracheinspieler begrüßen. Darunter Charles Rettinghaus (deutsche Stimme von Jean Claude van Damme oder Robert Downey Jr. als Sherlock Holmes), Wolfgang Pampel (deutsche Stimme von Harrison Ford) sowie Manuel Cortez (Schauspieler)