Andy Suess

Biografie

Geboren wurde ich am 19. Januar 1969 in Braunschweig. Ich besuchte, wie alle braven Kinder, die Schule von Klasse 1-9 und danach noch die Berufsfachschule Wirtschaft, nur um dann nach dem Wehrdienst (ja, den gab es damals noch) eine Lehre als Maler zu beginnen.

Aber Maler war nicht so mein Ding, daher machte ich eine Umschulung zum Datenverarbeitungskaufmann und war dann mehrere Jahre (es sollen derer 16 gewesen sein) im EDV Business tätig.

2011 verschlug es mich dann auf die Bühne. Bis 2015 war ich ein Mitglied der Berliner Improtheatergruppe »Die Flughunde«. In dieser Theaterzeit gründete ich auch die Live-Hörspiel Gruppe »DreamTeamer Hörspieler«, war bis 2019 Moderator der Poetry Couch, einem Poetry Slam und mit einem Kollegen zusammen spielten wir die Show »Die Fünfte Lesung«. Außerdem stand ich noch in einem Zwei-Personen Theaterstück auf der Bühne und auch in Film und Fernsehen konnte man mich ab und an erblicken.

Es war auch das Jahr 2011, in dem ich meine Autorentätigkeit aufnahm. Über 40 Hörspielskripte sind bis zum heutigen Tage bereits entstanden, aufgeführt oder aufgenommen worden. Davon auch eine ganze Menge an Kurzhörspielen, die ich in meiner weiteren Laufbahn als Dozent der Christian Rode Sprecherschule mit den Teilnehmern aufnehme und produziere.

Unter dem Pseudonym »Horacio Stamford« schreibe ich Heftromane und Bücher im Bereich der Steampunk-Funtasy für einen fiktiven Verlag, der auch die Schlagzeilen der Aether Gazette herausbringt.

Eine Auflistung meiner bisherigen Werke finden sich unter dem Menüpunkt Medien.

Ein Hobby von mir ist das Trödeln und Sammeln von Disney Artikeln & ganz viel anderen Krimskrams. Dazu habe ich mir ein »Museum« im Internet eingerichtet, in dem ich meine kleinen Schätze zeige.